Due Diligence

Financial und Tax Due Diligence im Rahmen eines Unternehmenskaufes

Sie haben einen Letter of Intent (LOI) oder u. U. sogar einen Kaufvertrag für ein Unternehmen unterschrieben und möchten wissen, welche finanziellen und steuerlichen Risiken und Chancen mit dem Unternehmenserwerb verbunden sind, dann sollten Sie einen Financial Due Diligence durchführen lassen.

Im Rahmen des Financial Due Diligence erfolgt i.d.R. eine Analyse der Entwicklung des zu kaufenden Unternehmens für die letzten drei Jahre und eine Plausibilisierung der Unternehmensplanung der folgenden drei bis fünf Geschäftsjahre. Dabei bestimmen Sie den Detaillierungsgrad des Financial Due Diligence und legen auch dessen Schwerpunkte fest.

Vendor Due Diligence im Rahmen eines Unternehmensverkaufes

Sie beabsichtigen Ihr Unternehmen an einen oder mehrere Interessenten zu
verkaufen und möchten verhindern, dass Ihre internen Ressourcen übermäßig
belastet
werden oder aber dass Unruhe in Ihrem Unternehmen auf Grund von
Verkaufsgerüchten aufkommt. In diesen Fällen ist es ratsam einen Vendor
(Verkäufer-)Due Diligence durchführen zu lassen.

Gerne organisieren wir für Sie auch den sog. Datenraum, in dem die üblicherweise von Investoren nachgefragten Informationen zusammengestellt werden. Ein Datenraum kann sowohl in physischer wie auch elektronischer Form bereitgestellt werden.

Kunden

Due Diligence Untersuchungen haben unsere Berater für strategische
Investoren
(z. B. Industrieunternehmen) und Finanzinvestoren (z.B.
Kapitalbeteiligungsgesellschaften) durchgeführt.